RITTERGUT BÖMITZ IN OSTSEENÄHE

Das Herrenhaus Bömitz wurde 1750 auf den Grundmauern eines Vorgängerbaus durch Hermann Christoph von Hertell neu errichtet. Hauptmann von Hertell erhielt das Rittergut aufgrund seines Dienstes für die schwedische Krone – Bömitz gehörte damals mit Teilen Vorpommerns zu Schweden.

Schon um 1800 gab es Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen. So wurde dem eingeschossigen Herrenhaus mit hohem Walmdach zur Betonung der Eingangssituation ein zweigeschossiger Mittelrisalit mit Lünettenfenster im Dreiecksgiebel und vorgelagertem Altan angefügt. Dorische Doppelsäulen flankieren den Eingang. Das ursprünglich barocke Haus bekam somit einen klassizistischen Charakter. Aus dieser Zeit stammen wahrscheinlich auch die zweigeschossigen Seitenflügel in Fachwerkbauweise. Durch ihre stumpfwinkelige Anordnung zum Haupthaus entsteht in der Mittelachse ausreichend Platz für einen Cour d’honneur (Ehrenhof). Dieser ist mit einem Rosenrondell und breit kegelförmig beschnittenen Hainbuchen bepflanzt.

Das Rittergut beherbergt zur Zeit ein inhabergeführtes Hotel im englischen Landhausstil mit angeschlossenem Restaurant (gehobene regionale Küche) sowie einen Reit- und Fahrverein. Es bietet die Möglichkeit für einen günstigen Einstiegspreis den gut eingeführten Hotelbetrieb in der Nähe der Ostseeküste zu übernehmen, die Einrichtung (bis auf wenige Einzelstücke) inklusive. Natürlich sind auch andere Nutzungen vorstellbar. Ideale Voraussetzungen bestehen für Pferdeliebhaber. Das Hotel verfügt über 20 Zimmer für 39 (mit Aufbettung 54) Gäste, einen Saal, eine Bar mit original englischer Ausstattung, ein Kaminzimmer, eine Außenstelle des Standesamtes und ein Restaurant mit Innen- und Außenplätzen.

Der kleine Ort Bömitz liegt zwischen Anklam und Wolgast, gegenüber der Insel Usedom. Kein Durchgangsverkehr und keine agrarindustrieellen Anlagen stören die ländliche Idylle. Die Umgebung ist geprägt durch Wiesen und Wälder. Der kleine Ort bildet eine ideale Basis für Ausflüge zur Ostseeküste (Insel Usedom mit 40 km feinsandigen Stränden: 1/2 Autostunde), in das ebenso reizvolle vorpommersche Binnenland oder auch zu den alten Hansestädten Greifswald, Stralsund und Rostock. Nach Berlin fahren Sie 2,5 und nach Hamburg 3 Stunden.

Lage:
Ort: 17390 Rubkow
Landkreis: Vorpommern-Greifswald
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Größe:
Nutzfläche: ca. 1.000 m²
Grundstück: ca. 58.000 m²

Baujahr: ca. 1750


Für nähere Informationen, fordern Sie bitte das ausführliche Exposé an. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass diese detaillierte Angaben nur bereitgestellt werden können, wenn Sie uns Ihre Absichten erklären und auf geeignete Weise Ihre Bonität darstellen.

© AltesHaus | Historische Immobilien | Cornelia Stoll | +49 3971 25 85 91 | info@AltesHaus.com | www.AltesHaus.com | Impressum | Home | AGB